1983

Autor:  Reinhard Schmidt  (2024)



Der Jahresplan 1983 enthielt u. a. folgende Punkte:
  - Belegungsquote:
    FDGB: 251; Betriebserholungsheime: 254; Betriebsbungalows: 77;
    Wanderquartier: 117; priv. Bungalows: 92; private Vermietung: 9

  - Instandhaltung wasserwirtschaftlicher Anlagen
  - Absperrung Müllplatz
  - Instandsetzung Gemeindeschuppen
  - Errichtung einer Garage im Hof des Verwaltungsgebäudes2)

Der Jahreshaushalt hatte ein Volumen von 304600 Mark.11)

Die Kurverwaltung plante für das Jahr folgende Veranstaltungen:

     Werkchor 12
   URANIA-Vorträge  37
   Baudenabende  23
   Frühschoppen  16
   Literar. Vorträge der KGD   4
   Tanzveranstaltungen  18
   Heimabende  48
   Filmvorführungen  65
   Wanderungen  55
   Kegelnachmittage  20
     3)

Laut Beschluss des Maßnahmeplans vom 26.01. waren 1250 m3 Schneebruch aufzuarbeiten.4)

In der Eingabenanalyse des ersten Halbjahres wurden die Rauchentwicklung durch das FDGB-Ferienheim „Frieden“, der schlechte Zustand des Fußbodens in der Lebensmittelverkaufsstelle und die Einstellung der Buslinie nach Suhl thematisiert.1)

Mit Wirkung vom 30.06. wird Kurt Heinz wegen Erreichen des Rentenalters als Bürgermeister und Ratsmitglied abberufen.5)

Parallel dazu wurde die „Genossin Christa Lapp mit Wirkung vom 01.07.1983 als Bürgermeisterin gewählt.“6)

Die zahnärztliche Versorgung hatte sich durch zwei wöchentliche Sprechstunden verbessert, weil es in Oberhof ein junges Zahnarztehepaar gab.8)

Gegen die Absicht des VEB Jenaer Glaswerk, das Gemeindeambulatorium in eine bisherige Betriebswohnung umzuquartieren, gab Bedenken, weil diese Räume für Betagte oder Behinderte schwer erreichbar wären. In der bisherigen Ambulanz (Hauptstraße 52) wollte das Glaswerk eine Kindertagesstätte einrichten.9)

Am 12.10. wurde durch den Gemeinderat eine neue Ortssatzung beschlossen.7)

Am 15.11. richtete die Gemeinde ein Schreiben an den Rat des Kreises, weil es seit einem Jahr keine Filmvorführung gegeben hatte. Zwar wurde Oberhof mit Filmen versorgt, aber für deren Transport fehlte angeblich das Kraftstoffkontingent. Der Rat des Kreises leitete die Beschwerde der Gemeinde an den Rat des Bezirkes mit folgendem Kommentar weiter: „… Gehlberg ist in unserem Kreis ein Ort, der ohnehin etwas ‚abseits‘ liegt…“10)

 


1) Stadtarchiv Suhl . Signatur 3.4.11.2 . lfd. Nr. 446 . 24.06.1983 . Eingabenanalyse 1. Halbjahr 1983
2) Stadtarchiv Suhl . Signatur 3.4.11.2 . lfd. Nr. 717 . 20.01.1983 . Beschluss 35 Jahresplan 1983
3) Stadtarchiv Suhl . Signatur 3.4.11.2 . lfd. Nr. 717 . 26.01.1983 . Plan der Aufgaben der Kurverwaltung 1983
4) Stadtarchiv Suhl . Signatur 3.4.11.2 . lfd. Nr. 717 . 26.01.1983 . Beschluss 40 über Maßnahmeplan zur Aufbereitung des Schneebruchs 1983
5) Stadtarchiv Suhl . Signatur 3.4.11.2 . lfd. Nr. 717 . 24.06.1983 . Beschluss 45 der Gemeindevertretung vom 24.06.1983
6) Stadtarchiv Suhl . Signatur 3.4.11.2 . lfd. Nr. 717 . 24.06.1983 . Beschluss 46 der Gemeindevertretung vom 24.06.1983
7) Stadtarchiv Suhl . Signatur 3.4.11.2 . lfd. Nr. 717 . 12.10.1983 . Beschluss 48 vom 12.10.1983
8) Stadtarchiv Suhl . Signatur 3.4.11.1. . lfd. Nr. 470 . 28.09.1983 . Protokoll zur Sitzung der Ständigen Kommission Finanzen, Sozial- und Gesundheitswesen
9) Stadtarchiv Suhl . Signatur 3.4.11.1. . lfd. Nr. 470 . 03.11.1983 . Protokoll zur Sitzung der Ständigen Kommission Finanzen, Sozial- und Gesundheitswesen
10) Stadtarchiv Suhl . Signatur 3.4.11.5. . lfd. Nr. 434 . 18.11.1983 . Schreiben des Rates des Kreises an den Rat des Bezirkes Suhl
11) Stadtarchiv Suhl . Signatur 3.4.11.1. . lfd. Nr. 564 . 20.01.1983 . Beschluss 36 über den Haushalt 1983

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.